Web2.0: Facebook | Twitter | Schülervz | Flickr

Archiv für Januar 2010

Gesetz zur Änderung schulrechtlicher Vorschriften
§ 1
1An Gymnasien (§ 11 NSchG) und Gesamtschulen (§ 12 NSchG) werden die Schuljahrgänge 5 bis 13 geführt.

2Sie können ohne die Schuljahrgänge 11 bis 13 geführt werden.

§ 2
1Eine Gesamtschule muss mindestens vierzügig geführt werden. 2Sie kann dreizügig geführt werden, wenn

- andernfalls unzumutbare Schulwege zu einer anderen Gesamtschule entstünden oder

- sie die einzige Schule im Sekundarbereich I am Standort ist oder

- ein vorhandener Gebäudebestand genutzt werden kann.

§ 3
1Zum 1. August 2002 bestehende Volle Halbtagsschulen werden fortgeführt.

2Ihre pädagogische Arbeit dauert in der Regel fünf Zeitstunden an fünf Vormittagen in der Woche.

mehr Infos>>